Tüten-Talk mit Rewe, Teil 5: (Vorerst) letzter Teil

Tüten bei ReweLiebe Tüten-Talk-Gemeinde ;o)

als Abschluss meiner kleinen Miniserie kann ich vermelden, dass ich noch einmal bei Rewe nachgehakt habe per E-Mail, und auch tatsächlich eine weitere Antwort erhalten habe. Allerdings würde ich das Ganze wohl nicht als (vorerst) letzten Teil betiteln, wenn die Antwort irgendwie Hoffnung auf weiteren Austausch machte.

Kurz: Ich hatte Herrn Bonrath mitgeteilt, dass ich mich wirklich sehr über eine Antwort auf meine Mail freuen würde, ich sei wirklich an einem konstruktiven Dialog interessiert und würde gerne als Rewe-Kundin meine Ideen einbringen. [Rückblickende Anmerkung der Autorin: Naiv? Vielleicht. Na und?]

Daraufhin erhielt ich doch noch eine Antwort. Als Händler, Inverkehrbringer von Lebensmitteln und Wirtschaftsunternehmen, in dessen Märkte 27 Millionen Individuen wöchentlich einkaufen gehen, seien die zu berücksichtigen Aspekte vielfältig und komplex. Wie in seiner ersten Mail geschrieben, suche man nach praxistauglichen Alternativen und Wegen, um den Plastikeinsatz in den Rewe-Märkten weiter zu reduzieren.

Ich könnte noch einmal antworten, dass ich gerne zur Verfügung stehe, wenn mal Interesse besteht an Meinungen einer an Nachhaltigkeit interessierten Kundin. Mal sehen, vielleicht mache ich das. Allerdings erwarte ich dann natürlich keine Antwort mehr.

Natürlich könnte ich jetzt schmollen. Aber es ging ja ohnehin in erster Linie darum, Rewe zu signalisieren, dass es Kunden gibt, die gegen die weitere Verwendung dieser Tütchen sind. Eigentlich war ich ja sogar überrascht, dass ich eine so ausführliche Antwort erhielt.

Insofern ist es auf jeden Fall wichtig, dass sich weiterhin Kunden bei Rewe und auch anderen Ketten melden um genauso die Erwartung zu äußern, dass diese Tütchen abgeschafft werden. Denn letztendlich zählt doch die Meinung der Verbraucher, wenn sie nur verbreitet genug ist!

Also, los geht’s, Ihr Lieben!

Birte

PS: Auch der letzte Teil geht natürlich zu EiNaB – Einfach nachhaltig besser leben.

Hier geht es zu Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4.

6 Kommentare zu „Tüten-Talk mit Rewe, Teil 5: (Vorerst) letzter Teil

  1. Birte, du machst das wunderbar! Ich hätte gern Mäuschen gespielt bei Herrn Bonhart, als er dir nochmals schrieb….:-) Weiter so…immer schön weiter sticheln und klar machen, was frau erreichen will! Ich freu mich sehr über deinen Blog und von dir und deinen Bestrebungen zu lesen! Ich darf dazu so viel schön lachen:-)))
    Danke!

    Liken

  2. Lydi! Danke für Deine lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber. Dann werde ich wohl doch Herrn B. noch einmal freundlich antworten. Und das passt auch gut – ich habe ja immer gern das letzte Wort ;o)

    Liken

  3. Hallo Birte!

    Ich bewundere, wie hartnäckig Du warst. Die Antwort ist ja wirklich nicht besonders befriedigend, aber Du hast leider recht, mehr geht im Augenblick scheinbar nicht.

    Auf jeden Fall sage ich groß Danke, dass Du Dich so dafür eingesetzt hast und natürlich auch fürs Verlinken zu EiNaB!

    lg
    Maria

    Liken

  4. Ich finde es gar nicht so schlimm, dass du jetzt nichts erreicht hast. Es wäre schon sehr seltsam, wenn Rewe gesagt hätte „ach was, das ist nicht nachhaltig? dann lassen wir das einfach!“ und nächste Woche wären alle Knotenbeutel (ich steh auf das Wort!) weg.
    Man sollte nicht vergessen, dass es zu Beginn des Tütentalk auch um Informationen ging. Und mal im Ernst, ich habe während der ganzen Geschichte einiges gelernt. Zum Beispiel das Wort Knotenbeutel 😀

    Liken

  5. Stimmt! Ich habe auch viel gelernt und bin auch nicht überrascht vom Ergebnis. Es ging mir ja auch darum Rewe zu signalisieren dass ich diese Beutel doof finde 😉

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.