Tüten-Talk mit Rewe, Teil 3: Nachfragen

Tüten bei ReweSoooo, Ihr Lieben.

Nun endlich habe ich mir die Zeit genommen, die ausführliche Antwort von Rewe (natürlich in ebenso ausführlicher Weise, öhöm) zu beantworten. Es war mir doch ein Bedürfnis, zu den Argumenten noch einmal etwas zu sagen, Anregungen zu geben, zu hinterfragen. Ich hoffe sehr, dass ich abermals (hach, wieder so ein tolles Wort, sollte in den aktiven Wortschatz!) eine Antwort erhalten werde. Weiterlesen „Tüten-Talk mit Rewe, Teil 3: Nachfragen“

Tüten-Talk mit Rewe, Teil 2: Antwort

Tüten bei ReweGuten Abend!

Schon länger liegt mir die ausführliche Antwort des Rewe Kundendienstes zu meiner Frage vor, wann die dünnen Plastiktütchen aus den Obst- und Gemüseabteilungen verschwinden werden, wo Rewe doch nun „die Plastiktüten abgeschafft hat“. Wie es dazu kam und was bisher geschah, könnt Ihr in Folge 1 nachlesen.

Nur zwei Tage nach meiner Kontaktaufnahme über die Rewe-Internetseite erhielt ich eine freundliche, ausführliche Antwort. Weiterlesen „Tüten-Talk mit Rewe, Teil 2: Antwort“

Tüten-Talk mit Rewe, Teil 1

Tüten bei ReweGuten Abend!

Folgendes steht in etwa auf einem Schild in unserer örtlichen Rewe-Filiale:

Sind Sie zufrieden? Sagen Sie es weiter. Nicht zufrieden? Sagen Sie es mir.

Daneben prangt ein Foto von einem freundlich blickenden jungen Herrn, dem Marktleiter. Als ich diesen neulich im Obst- und Gemüsebereich herumlaufen sah, dachte ich mir, das sei jetzt mal eine gute Gelegenheit für den Tüten-Talk. Weiterlesen „Tüten-Talk mit Rewe, Teil 1“

Ein Unverpackt-Laden in Hamburg

Rote Linsen unverpacktLiebe Leute!

Nach dem unheimlich einfach umzusetzenden Tipp von gestern (na, schon in den Himmel geschaut?) habt Ihr doch sicher Kapazität für eine weitere leicht umzusetzende Idee. Also, los geht’s!

Soeben habe ich das erste Mal an einem Crowdfunding teilgenommen. (Für diejenigen, die sich damit vielleicht noch nicht beschäftigt haben: Startups haben über Crowdfunding die Möglichkeit, das Kapital, das sie zur Umsetzung ihrere Geschäftsidee benötigen, von „der Crowd“, also allen Internetnutzern, die die Idee unterstützen möchten, zu sammeln.)

Und das Projekt, um das es hier geht, ist wirklich eine tolle Idee! Weiterlesen „Ein Unverpackt-Laden in Hamburg“